x86

In Zukunft ein kleines bisschen OS X?

PPCNUX existiert nun schon mehrere Jahre und wir können auf die Arbeit sicherlich stolz sein. Mit der Zeit hat sich auch der Inhalt ein kleines bisschen geändert und daher wollen wir bzw.

HP scheinschwanger mit webOS

Leo ist definitiv die Persöhnlichkeit, die webOS und Anti-Microsoft verkörpert. Einer der anderen Teile der gestörten HP Persönlichkeit ist Eric, der HP vertritt, die Persönlichkeit die Pro-Microsoft auf tritt.

Des Apfels Kern: ARM oder x86?

Die Freundschaft zwischen Intel und Apple ist fest und unumstößlich. Nicht einmal Apples Wahl, das ARM Designs für das phoniPod zu nutzen, konnte Intel davon abbringen, neue CPUs vorab durch Apple auszuliefern. Das ist so und bleibt so bis in alle Ewigkeit. Das geht so weit, das Apple jetzt an einer eigenen x86er Implementation arbeiten darf und eigene x86er Chips entwickeln und fertigen darf. Oder etwa nicht?

Tim Cook und das iPhone SDK zum A4

Auf verschiedenen Mac-Seitebn findet sich heute ein Interview mit Tim Cook, dem COO von Apple. Zum Thema A4-Prozessor heißt es, dass zukünftige Produkte ebenfalls eine speziell designte Chips von Apple bekommen wird. Außerdem werden folgende Statements zitiert, die ich hier gerne kommentieren möchte:

"Apple became wary of purchasing chips from other companies designed for different tasks"

UMTS-Stick und Mac OS X Treiber

Da es gerade wieder Thema ist, es scheint erhebliche Probleme mit den Anwendungen für Mac OS X zu geben, um einen UMTS-Stick in Betrieb zu nehmen. Das müsste nicht sein, wie die Software von NovaMedia - launch2net zeigt.

KDE 4.2.4 als Backport für Debian/GNU Lenny

Auf www.debian-desktop.org habe ich eine neue Version von KDE 4 als Backport für Debian/GNU Stable (Lenny) zur Verfügung gestellt.

Diesmal hat sich ausser der Version einiges geändert:

- Die Paket-Versionen erlauben ein Update aus Squeeze oder Sid (die Pakete sind mit dem String ~mea markiert).
- Alle erforderlichen Pakete wurden neu erstellt. Es ist nur noch eine Zeile in der sources.list erforderlich.

KDE 4.2.4 backport for Debian/GNU Linux Lenny

On www.debian-desktop.org a new version of KDE 4 is available as backport for Debian/GNU stable.

This time a lot of changes have been made:

- Package Version will allow upgrade to squeeze or sid (Packages are tagged with ~mea)
- All required packages have been recreated. You will need one line in your sources.list only

nVidia vs Intel

Im Moment streiten sich nVidia und Intel um die Chipsätze für den Core i7. Aber das ist, wie vieles andere auch, nur ein Nebenaspekt. Worum geht es wirklich? Das zeigt die Intel Roadmap für das vierte Quartal 2009. Es geht um Westmere, dem nächsten Tick auf Intels Roadmap.

UMTS am Mac ohne Provider Branding

Ich möchte die Möglichkeit zur Not praktisch überall (mit GPRS) mit dem PowerBook ins Internet zu gehen nicht mehr missen. Wobei ich in der Regel beim Kunden online gehe und einen VPN-Tunnel nach Hause lege, bei dem UMTS dann nicht der Flaschenhals ist, sondern der Upstream des DSL-Anschlusses. Wer so eine Lösung sucht, sich aber das Branding der Provider und Fesselungen wie SIM-Locks umgehen will, der kann sich auch freie UMTS Hardware und Treiber kaufen.

Sun zieht nach und kauft Montalvo Systems

Man könnte meinen, dass Sun den Kauf P. A. Semis durch Apple nicht auf sich sitzen lassen wollte und nun bei Montalvo Systems zugeschlagen hat.

Inhalt abgleichen