opinion

Angst vor Google+

Schon bei Google+ dabei? Als Facebook-Verachter und Facebook-Link Blocker nutzte ich doch mal die Gunst einer Einladung und meldete mich an, nicht beim sozialen Netzwerk, aus meiner Sicht.

HP, Apotheker und Tschüss

Na dass ist eine Meldung für das Sommerloch. Ich weiß, dass es den Anlegern nicht gefällt und glauben Sie mir, es gefällt mir auch nicht. Und er macht es trotzdem? webOS wird eingestellt und oder verkauft, die Rechner werden ausgegliedert oder verkauft. HP wird etwas anderes oder geht komplett den Bach runter. Der Aktienkurs auf jeden Fall.

Spekulieren über die PS4

Tun wir Sony den gefallen, und lenken von dem Desaster um die PS3 ab und spekulieren über die angeblich im Herbst erscheinende PS4. Herbst ist ein guter Zeitpunkt um das Weihnachtsgeschäft mit zu nehmen. Und Herbst 2011 verbietet eine komplette Neuentwicklung. Also:

Howard Stringer arbeitet an Sonys Legende

Isabel Raynolds berichtet für Reuters über ein Aktionärstreffen von Sony. Bei der Veranstaltung nahm Howard Stinger, CEO von Sony, Stellung zu den Angriffen gegen Sony. Verzerrt und meiner Meinung nach ohne Bezug zur Realität, eine Legende zum eigenen Schutz?

Potpourri im Mai 2011 - Update

Es ist mal wieder Zeit ein Potpourri zusammen zu schreiben. Mit Konzentration auf Apple und Samsung. Es wird lustig.

Wissen ist unerwünscht: Firmen gegen Freiheit

Nun schließt sich eine weitere deutsche Firma dem Wahn an, das Hacker oder Computersicherheits-Leute die Hexen der heutigen Zeit sind, die verbrannt werden müssen. Wenn dass nicht geht, muss immerhin deren Wissen vernichtet werden. Und der Hexenhammer ist mal wieder Gesetzt in Deutschland. Als wäre es nicht Warnung genug, das noch im 17. Jahrhundert willkürliche Denunziation genügte, um unliebsame Mitwisser auf den Scheiterhaufen zu bringen.

Und trotz alle dem gab die Regierung den Firmen die juristischen Mittel in die Hände, die Hexenverfolgung wieder zu beleben. Anti-Magie bei MAGIX.

Sony vs. Egorenkov - LG Hamburg Beschluss vom 1.4.2011

Wir haben, mehr oder weniger, mit Computern zu tun, nutzen Programme, schreiben Programme, arbeiten an Code. Da ist es interessant, was deutsche Gerichte so beschließen. Wir sind keine Rechtsanwälte und Richter, Meinungen und Folgerungen sind hier keine Rechtsberatung in jedweden Sinn, sondern dienen lediglich der Diskussion im Allgemeinen, damit jeder für sich Rückschlüsse für seine Arbeit ziehen kann.

Sehen wir uns den Beschluss vom 1.4.2011 des Landgerichts Hamburg im Fall Sony vs. Egorenkov an, der bei openjur.de - 91994 online steht.

Sony vs. Egorenkov - LG Stuttgart Beschluss vom 6.4.2011

Wir haben, mehr oder weniger, mit Computern zu tun, nutzen Programme, schreiben Programme, arbeiten an Code. Da ist es interessant, was deutsche Gerichte so beschließen. Wir sind keine Rechtsanwälte und Richter, Meinungen und Folgerungen sind hier keine Rechtsberatung in jedweden Sinn, sondern dienen lediglich der Diskussion im Allgemeinen, damit jeder für sich Rückschlüsse für seine Arbeit ziehen kann.

Sehen wir uns den Beschluss vom 6.4.2011 des Landgerichts Stuttgart im Fall Sony vs. Egorenkov an, der bei openjur.de - 91993 online steht.

Sony vs. Egorenkov - Erste Beschlüsse online

Der Rechtsanwalt von Alenxander Egorenkov hat die Beschlüsse der Landegericht Hamburg und Landegericht Stuttgart auf openjur.de zugänglich gemacht.
Dem Beschluß des Landgerichts Stuttgart nach argumentiert Sony, dass das dissasemblieren der Firmware eine nicht autorisierte Übersetzung war, und somit bereits rechtswidrig.

EU Kommision - Beurlaubt für den Einsatz gegen bürgerliche Rechte

Über die Notwendigkeit der EU-Kommission sollten die EU-Bürger schnellsten einmal abstimmen dürfen. Oder finden Sie es in Ordnung, dass die EU-Kommission eine Angestellte für 6 Jahre beurlaubt, damit diese bei der IPFI gegen die erlaubte / geduldete private Kopie vorgehen kann? Selbstverständlich darf Frau Maria Martin-Prat dann geläutert zurück zur EU kommen, und dort ihren Auftrag mit Bezahlung durch die EU vollenden.

Inhalt abgleichen